Nervös, abgehetzt, gestresst,
ausgelastetHerberge durch Arbeiten, Verpflichtungen.
Mein adventlicher Terminkalender ist voll.

Du fragst, ob ich Platz habe für dich?
Du willst bei mit wohnen?
Warum ausgerechnet bei mir?

Tut mit leid, Jesus,
aber im Augenblick ist in meinem Leben
wirklich überhaupt nichts mehr frei.

Du bist nicht sehr anspruchsvoll,
bist es gewohnt, auf Stroh zu schlafen,
brauchst nicht viel Platz?

Nun ja, kurz vor dem Einschlafen
könnte ich in meinem Kopf etwas frei machen
für dich.

Du meinst, das reicht?
Damit gibst du dich zufrieden?

Verzeih meine Engherzigkeit!
Lass uns zusammen meinen Tag überprüfen
und endlich alles entfernen,
was sich längst viel zu breit gemacht hat.

Bestimmt ist dann viel mehr Platz für dich da,
als ich dachte.
                                                                                      Gisela Baltes

 

Der Sonntag – Freizeit mit Mitte

Der Sonntag hat sich in unserer westlichen Gesellschaft gewandelt zum Wochenende, zur freien Zeit. Die freie Zeit ist gerade in der Hetze der modernen Welt etwas Schönes und Notwendiges. Aber wenn die freie Zeit nicht eine innere Mitte hat und von der Orientierung fürs Ganze ausgeht, dann wird sie schließlich zur leeren Zeit, die uns nicht stärkt und nicht aufhilft. Die freie Zeit braucht eine Mitte – die Begegnung mit dem, der unser Ursprung und unser Ziel ist. Oder um es mit den Worten des Münchner Kardinals Faulhaber auszudrücken: „Gib der Seele ihren Sonntag, gib dem Sonntag seine Seele“.

Aus: Christ in der Gegenwart 2018, S. 237

 


 TrauerTelefon
0821 / 349 7 349
- für Trauernde
- für Menschen, die Trauernden nahe sein wollen
- für alle, die Fragen zum Umgang mit Tod und Trauer haben
Gesprächszeiten
jeden Mittwoch
19.00 Uhr – 22.00 Uhr
Träger und weitere Informationen:
Der Bunte Kreis Augsburg und Kempten
Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg Tel.: 0821/3166-2611
ÖkumenischeTelefonseelsorge Tel.: 0800/111 0 111

 

 


 

Veranstaltungskalender

Samstag, 15. Dezember, 09:00 -
Heilige Messe in Wineden
Samstag, 15. Dezember, 09:00 - 22:00
Heilige Messe in Wineden
Sonntag, 16. Dezember, 19:15 -
Bußgottesdienst
Markt Rettenbach
Dienstag, 18. Dezember, 19:15 -
Bußgottesdienst in Engetried und Frechenrieden
Engetried und Frechenrieden
Freitag, 21. Dezember, 19:15 -
Rorategottesdienst mit dem Friedenslicht aus Betlehem (gestaltet von den Pfadfinderinnen) in Markt Rettenbach
Markt Rettenbach
Samstag, 22. Dezember, 10:00 -
Bußgottesdienst für Kinder und Jugendliche; anschl. Beichtgelegenheit in Markt Rettenbach
Markt Rettenbach
Samstag, 22. Dezember, 15:00 -
Stunde der Versöhnung; eucharistische Anbetung mit Beichtgelegenheit in Markt Rettenbach
Markt Rettenbach

1.Werbebanner WebseiteFormat 160x600 credo online